Vorteile für das Labor

 

Einfache Anbindung an das LIS

Die Anbindung an das LIS erfolgt über standardisierte LDT- oder HL7-Schnittstellen. Hierzu wird die ix.connect-LIS-Box im Labor in das Netzwerk integriert. Diese übernimmt einerseits die Schnittstellenkommunikation mit dem LIS und andererseits die Verschlüsselte Übertragung zu ix.connect.com. Die häufig beschwerliche Einrichtung eines VPN entfällt.

Schnellere Abarbeitung des Auftragseingangs

Durch die elektronische Bereitstellung der Aufträge ist bereits vor Ankunft der Laborproben der Umfang bekannt.
Zudem müssen die Aufträge nicht gescannt und manuell nachbearbeitet werden. Dies spart nicht nur Zeit sondern ist auch wesentlich sicherer als die manuelle Erfassung.

Kein IT-Aufwand bei Betrieb und Service

Durch den Betrieb im Rechenzentrum der ixmid Software Technologie GmbH entfallen die sonstigen Aufwände beim Betrieb und Service einer Kommunikationsplattform für Aufträge und Befunde.
Viele integrierte Werkzeuge reduzieren den Aufwand. Trotzdem ist für das Labor der Zugriff auf die Plattform gegeben.
 
Vorteile für das Labor